Planungsunterstützung für öffentliche Auftraggeber

Leistungen der Projektvorbereitung bei Bildungsbautenund barrierefreiem Bauen:

Machbarkeitsstudien liefern dem Bauherren in kurzer Zeit kostengünstig Varianten zur Durchführung weiterer Verfahrensschritte.

Die eigentlichen Planungsleistungen der Architekten beginnen mit der Grundlagenermittlung der sog. Leistungsphase 01. Der Entschluss des Bauherrn mit den Planungen eines Projekts zu beginnen ist zu diesem Zeitpunkt bereits gefasst. Für einen gelungenen Projektstart sind die Leistungen der HOAI für Architekten und Ingenieure der Leistungsphase 01 wie: Klären der Aufgabenstellung / Beraten zum gesamten Leistungsbedarf / Formulieren von Entscheidungshilfen für die Auswahl anderer an der Planung fachlich Beteiligte meistens nicht ausreichend.

Kernpunkt der Vorermittlungen der sogenannten Leistungsphase 0 ist ein Nutzerbedarfsprogramm mit intensiver Nutzerabstimmung.

Die Bedarfsplanung, also die Abklärung der Bedürfnisse und Ziele, Mittel und Rahmenbedingungen sollten vor dem eigentlichem Projektstart, der soeben erwähnten Leistungsphase 1 der HOAI feststehen. Hier ist die Erstellung einer Machbarkeitsstudie oft ein geeignetes Mittel um diese Rahmenbedingungen vorab zu ermitteln und den weiteren Planungsprozess positiv zu beeinflussen.

In der Machbarkeitsstudie werden neben dem städtebaulichen Konzept, der Nutzerkonzeption, ein Vorplanungskonzept, die Projektfinanzierung, der Kosten- und Terminrahmen erarbeitet. Eine vorgeschaltete Machbarkeitsstudie im Zuge einer Leistungsphase 0 ist daher die beste Grundlage für Planungsentscheidungen.

Durch erfolgreiche Teilnahme unseres Büros an vielen Wettbewerbsverfahren für Schulen, Bildungsbauten, Bauten für barrierefreies Wohnen und die Realisierung dieser Projekte kann unser Büro Bauherrn eine professionelle Vorbereitung, Durchführung und Begleitung von Machbarkeitsstudien anbieten.

Beispiele für die Inhalte:

Bedarfsableitung nach dem Ist – Stand – Integration von Konzepten in vorhandenen Bestand; Festlegung von Potentialen und Chancen; Entwicklung von Nutzereinheiten und des Nutzerkonzeptes, Erarbeitung des Flächen und Raumbedarfs, Ausstattung und Organisation; Abklärung der Grundstücks – Voraussetzungen; Umfangreiche Standortanalyse und Förderberatung

 

Leistungsbild

Mit uns finden Sie die die richtigen Fragen und Antworten zu Ihrem Bauvorhaben. Wir steuern und moderieren diesen Prozess, überprüfen die Machbarkeit und klären die Realisierbarkeit mit den öffentlichen Verwaltungen ab. Grundlage hierfür ist die HOAI 2013 mit den folgenden Leistungsphasen.

Leistungsphase 1 - Grundlagenermittlung

a) Klären der Aufgabenstellung auf Grundlage der Vorgaben oder der Bedarfsplanung des Auftraggebers

b) Ortsbesichtigung

c) Beraten zum gesamten Leistungs- und Untersuchungsbedarf

d) Formulieren der Entscheidungshilfen für die Auswahl anderer an der Planung fachlich Beteiligter

e) Zusammenfassen, Erläutern und Dokumentierender Ergebnisse

Leistungsphase 2 - Vorplanung (Projekt- und Planungsvorbereitung)

a) Analysieren der Grundlagen, Abstimmen der Leistungen mit den fachlich an der Planung Beteiligten

b) Abstimmen der Zielvorstellungen, Hinweisen auf Zielkonflikte

c) Erarbeiten der Vorplanung, Untersuchen, Darstellen und Bewerten von Varianten nach gleichen Anforderungen, Zeichnungen im Maßstab nach Art und Größe des Objekts

d) Klären und Erläutern der wesentlichen Zusammenhänge, Vorgaben und Bedingungen (zum Beispiel städtebauliche, gestalterische, funktionale, technische, wirtschaftliche, ökologische, bauphysikalische, energiewirtschaftliche, soziale, öffentlich-rechtliche)

e) Bereitstellen der Arbeitsergebnisse als Grundlage für die anderen an der Planung fachlich Beteiligten sowie Koordination und Integration von deren Leistungen

f) Vorverhandlungen über die Genehmigungsfähigkeit

g) Kostenschätzung nach DIN 276, Vergleich mit den finanziellen Rahmenbedingungen

h) Erstellen eines Terminplans mit den wesentlichen Vorgängen des Planungs- und Bauablaufs

i) Zusammenfassen, Erläutern und Dokumentieren der Ergebnisse

Leistungsphase 3 - Entwurfsplanung (System- und Integrationsplanung

a) Erarbeiten der Entwurfsplanung, unter weiterer Berücksichtigung der wesentlichen Zusammenhänge, Vorgaben und Bedingungen (zum Beispiel städtebauliche, gestalterische, funktionale, technische, wirtschaftliche, ökologische, soziale, öffentlich-rechtliche) auf der Grundlage der Vorplanung und als Grundlage für die weiteren Leistungsphasen und die erforderlichen öffentlich-rechtlichen Genehmigungen unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter. Zeichnungen nach Art und Größe des Objekts im erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen, zum Beispiel bei Gebäuden im Maßstab 1:100, zum Beispiel bei Innenräumen im Maßstab 1:50 bis 1:20

b) Bereitstellen der Arbeitsergebnisse als Grundlage für die anderen an der Planung fachlich Beteiligten sowie Koordination und Integration von deren Leistungen

c) Objektbeschreibung

d) Verhandlungen über die Genehmigungsfähigkeit

e) Kostenberechnung nach DIN 276 und Vergleich mit der Kostenschätzung

f) Fortschreiben des Terminplans

g) Zusammenfassen, Erläutern und Dokumentieren der Ergebnisse Leistungsphase 4 - Genehmigungsplanung

a) Erarbeiten und Zusammenstellen der Vorlagen und Nachweise für öffentlich-rechtliche Genehmigungen oder Zustimmungen einschließlich der Anträge auf Ausnahmen und Befreiungen, sowie notwendiger Verhandlungen mit Behörden unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter

b) Einreichen der Vorlagen

c) Ergänzen und Anpassen der Planungsunterlagen, Beschreibungen und Berechnungen

Leistungsphase 5 - Ausführungsplanung

a) Erarbeiten der Ausführungsplanung mit allen für die Ausführung notwendigen Einzelangaben (zeichnerisch und textlich) auf der Grundlage der Entwurfs- und Genehmigungsplanung bis zur ausführungsreifen Lösung, als Grundlage für die weiteren Leistungsphasen

b) Ausführungs-, Detail- und Konstruktionszeichnungen nach Art und Größe des Objekts im erforderlichen Umfang und Detaillierungsgrad unter Berücksichtigung aller fachspezifischen Anforderungen, zum Beispiel bei Gebäuden im Maßstab 1:50 bis 1:1, zum Beispiel bei Innenräumen im Maßstab 1:20 bis 1:1

c) Bereitstellen der Arbeitsergebnisse als Grundlage für die anderen an der Planung fachlich Beteiligten, sowie Koordination und Integration von deren Leistungen

d) Fortschreiben des Terminplans

e) Fortschreiben der Ausführungsplanung auf Grund der gewerkeorientierten Bearbeitung während der Objektausführung

f) Überprüfen erforderlicher Montagepläne der vom Objektplaner geplanten Baukonstruktionen und baukonstruktiven Einbauten auf Übereinstimmung mit der Ausführungsplanung

Leistungsphase 6 - Vorbereitung der Vergabe


a) Aufstellen eines Vergabeterminplans

b) Aufstellen von Leistungsbeschreibungen mit Leistungsverzeichnissen nach Leistungsbereichen, Ermitteln und Zusammenstellen von Mengen auf der Grundlage der Ausführungsplanung unter Verwendung der Beiträge anderer an der Planung fachlich Beteiligter

c) Abstimmen und Koordinieren der Schnittstellen zu den Leistungsbeschreibungen der an der Planung fachlich Beteiligten

d) Ermitteln der Kosten auf der Grundlage vom Planer bepreister Leistungsverzeichnisse

e) Kostenkontrolle durch Vergleich der vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnisse mit der Kostenberechnung

f) Zusammenstellen der Vergabeunterlagen für alle Leistungsbereiche

Leistungsphase 7 - Mitwirkung bei der Vergabe

a) Koordinieren der Vergaben der Fachplaner

b) Einholen von Angeboten

c) Prüfen und Werten der Angebote einschließlich Aufstellen eines Preisspiegels nach Einzelpositionen oder Teilleistungen, Prüfen und Werten der Angebote zusätzlicher und geänderter Leistungen der ausführenden Unternehmen und der Angemessenheit der Preise

d) Führen von Bietergesprächen

e) Erstellen der Vergabevorschläge, Dokumentation des Vergabeverfahrens

f) Zusammenstellen der Vertragsunterlagen für alle Leistungsbereiche

g) Vergleichen der Ausschreibungsergebnisse mit den vom Planer bepreisten Leistungsverzeichnissen oder der Kostenberechnung

h) Mitwirken bei der Auftragserteilung

Leistungsphase 8 - Bauleitung

Objektüberwachung


Energie - Effizienz - Expertenliste des Bundes

Unser Büro ist eingetragen in die Energie - Effizienz - Expertenliste des Bundes Damit werden wir als Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in der bundeseinheitlichen Liste geführt.

www.energie-effizienz-experten.de